/** Google Werbung*/
 

„Wir spielen seit Oktober und sind schon super!“

-Jugendfußball-

 

 

Pfiffe, Jubel und Applaus waren am Sonntag, den 21. Februar in der Wörmlitzer Sporthalle zu hören. An diesem Tag fand der 1. Wörmlitzer Jugendcup im Kinderfußball statt.
Die erst seit Kurzem bestehende Kindermannschaft des WSV 90 e. V. bestritt ihr erstes Fußballturnier. Weitere teilnehmende Mannschaften kamen aus Heyrothsberge und Magdeburg.
Die kleinen Spieler wurden kräftig von den mitgereisten Fans angefeuert und ihren stolzen Trainern unterstützt.
Als dann Wörmlitz I gegen Wörmlitz II spielte, kam Trainer Markus Piehl aus Wörmlitz ziemlich ins Schwitzen. Er musste sich schnell einen zweiten Trainer heranholen. Diesen Job übernahm dann Nils Lippert, Spieler des WSV 90 e. V.
Wörmlitz I ging nach einem harten Kampf gegen Wörmlitz II als Sieger des Spieles hervor. Der beste Spieler des Tages, Bjarne Thunert (Wörmlitz II), war auch in diesem Spiel oft am Tor zu sehen. Leider reichte es für Wörmlitz II trotzdem nicht, die größeren Spieler der I. Mannschaft zu schlagen.
Doch auch die Gäste aus Magdeburg und Heyrothsberge zeigten einen spitzen Wettkampf. So war Fortuna Magdeburgs Torfrau auch nach einer kurzen Verletzungspause wieder voll im Einsatz.
Dass es ein fairer Wettkampf aller Mannschaften war, bestätigte auch die Schiedsrichterin Saskia Köppe vom WSV e. V. Sie hatte ziemlich viel zu tun, denn nicht nur die Spielabläufe waren zu beachten. Zu ihren Aufgaben gehörte auch, dass sie dem einen oder anderen beim Schleifen binden half.
Wenn man ge
rade Mal nicht auf dem Feld war, konnte man sich die Pause mit Kuchen, Kaffee, Brause oder Würstchen verschönern. Dies organisierten die Eltern der Wörmlitzer Kinderfußballer.
Als es dann zur Siegerehrung kam, war die Anspannung bei allen Beteiligten zu spüren. Diese Ehrung wurde vom Wörmlitzer Trainer vorgenommen. Auf dem 5. Platz landete die Mannschaft Wörmlitz II. Vor ihnen platzierten sich auf dem 4.Platz Fortuna Magdeburg, auf dem 3. Platz Heyrothsberge II und auf dem 2. Platz die Mannschaft Wörmlitz I ein. Somit ging die Mannschaft Heyrothsberge I als Sieger des Turniers hervor.
Jeder Spieler bekam eine Medaille und die besten 3 Mannschaften einen Pokal.
Aber nicht nur für die Kinder war dieser Tag sehr aufregend, auch die Zuschauer waren begeistert, wie Fußball auch schon bei den Kleinsten funktioniert.
Weiterhin würde der WSV sich über neue junge Spieler, von 6 bis 10 Jahren, zur Stärkung der Mannschaft freuen.

 

 

Anhang: Bild Privat

Artikel: Kristin Rudolph, Klasse 8c, „Europaschule“ Gymnasium Gommern
Lehrerin: A.-K. Helmholdt

 

März 2016

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2